Sie sind hier: Startseite Heubach / Heubach / Aktuelles

Aktuelles

Suche

Der Winter hat in Heubach Einzug gehalten. Aus diesem Grund erinnert die Stadtverwaltung, dass mit der kalten Jahreszeit auch Pflichten für Eigentümer und Mieter der innerorts gelegenen Grundstücke einhergehen, nämlich die Räum- und Streupflicht. Nach geltender Streupflichtsatzung der Stadt Heubach sind Straßenanlieger verpflichtet, auf eine solche Breite die Gehwege von Schnee und Eis zu räumen, dass eine gefahrlose Begehung sowie die Leichtigkeit des Verkehrs gewährleistet sind. In der Regel sollte mindestens ein Meter begehbar sein. Der geräumte Schnee und das Eis sind auf dem restlichen Teil der zu räumenden Fläche anzuhäufen. Sind keine Gehwege vorhanden, dann sind entsprechende Flächen am Fahrbahnrand oder am Rand eines verkehrsberuhigten Bereiches zu räumen und zu streuen. Die Verpflichtung muss montags bis freitags ab 7 Uhr, samstags ab 8 Uhr und sonn- und feiertags ab 9 Uhr erfüllt sein, sie endet um 21 Uhr.  Außerdem kommt es immer wieder vor, dass die Räumfahrzeuge von Hecken, Bäumen und Sträuchern behindert werden. Insbesondere durch die Schneelast ragen Anpflanzungen auf öffentliche Flächen. Eigentümer von Bäumen, Sträuchern und Hecken an öffentlichen Straßen sind verpflichtet, diese so zurückzuschneiden, dass folgende Lichträume frei bleiben: 4,50 m über der Gesamten Fahrbahn und über den Straßenbanketten.2,50 m über Rad- und Gehwegen.Die seitliche Begrenzung des Lichtraumprofils beträgt vom äußeren, befestigten Fahrbahnrand gemessen mind. 1,25 m und bei vorhandenem Rad- bzw. Gehweg zusätzlich vom befestigten Rad- bzw. Gehweg gemessen mind. 0,25 m.

mehr...

Seit September 2016 gibt es die Pflegeberatungsstelle in Heubach. Jeweils am ersten Mittwoch im Monat findet diese Beratung im Heubacher Rathaus statt. Hervorgegangen ist diese Pflegeberatung aus dem „Runden Tisch Pflege“, der die Notwendigkeit einer solchen Beratungsstelle festgestellt hatte.  An der Beratungsstelle beteiligen sich das Deutsche Rote Kreuz, die Johanniter-Pflegewohnhäuser, die Sozialstation Rosenstein, die Johanniter-Unfallhilfe und das Demenzzentrum Villa Rosenstein. Im Wechsel übernimmt jeweils eine Fachkraft dieser Einrichtungen die Beratungen im Heubacher Rathaus. Beraten wird zu allen Fragen im Vor- und Umfeld einer Pflegesituation. Die meisten Termine erfolgen vor Ort im Rathaus. Es gibt aber auch die Möglichkeit einer telefonischen Beratung an diesem Nachmittag. „Die Nachfrage nach diesen Beratungsterminen ist sehr groß. Das neue Pflegegesetz und die vielen unterschiedlichen Möglichkeiten im Bereich der Pflege machen eine Beratungsstelle für Betroffene und Angehörige notwendig. Die Anfragen kommen nicht nur von Heubacher Bürgern, sondern auch aus der gesamten Umgebung“, so Bürgermeister Brütting. Und auch die Rückmeldungen sind überaus positiv. Sowohl die Bürger als auch die Fachkräfte, die die Beratungen durchführen, begrüßen diese zusätzliche Möglichkeit, sich über das Thema „Pflege“ informieren zu können. Die nächste Pflegeberatung findet am Mittwoch, 1. Februar 2017, von 14.00 bis 18.00 Uhr im Heubacher Rathaus statt. Termine können vorab bei Frau Helmle unter Telefon 07173/18145 oder per Email über Pflegeberatung@Heubach.de vereinbart werden. 

mehr...
Deutsch

Kontakt

Stadtverwaltung Heubach

Stadtverwaltung Heubach
Hauptstraße 53
73540 Heubach
E-Mail:
Tel.: (0 71 73) 181-0
Fax: (0 71 73) 181-49


Bezirksamt Lautern

Rosensteinstraße 46
73540 Heubach-Lautern
Tel.: (0 71 73) 89 41
Fax: (0 71 73) 92 91 00

Unsere Öffnungszeiten finden Sie hier.

Öffnungszeiten

Stadtverwaltung Heubach

Montag bis Donnerstag
8.30 Uhr bis 11.45 Uhr
Donnerstag
14.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Freitag
08.30 Uhr bis 12.30 Uhr