Bericht zur Bauausschusssitzung vom 28.11.2018

Bei der letzten Sitzung des Bauausschusses in 2018 standen im öffentlichen Teil noch einige Bauvorhaben auf der Agenda. Die nicht öffentliche Sitzung umfasste drei Tagesordnungspunkte.

Bauanträge/BauvoranfragenBürgermeister Frederick Brütting und VG Bauamtsleiter Eberhard Gayer stellten fünf Vorhaben vor, über die das Gremium zu beraten und entscheiden hatte. Das erforderliche Einvernehmen gemäß § 36 Baugesetzbuch wurde für alle Vorhaben einstimmig erteilt:  - Nutzungsänderung: Einbau einer Wohnung in die Gasträume des Cafés in der Hauptstraße 11
Da das Vorhaben im Sanierungsgebiet liegt, ist hiervon auch die sanierungsrechtliche Genehmigung betroffen. Es wird damit zusätzlicher Wohnraum in der Innenstadt geschaffen. - Anbau Pflegewohnheim in der Alten Steige 26
Mit der Erweiterung der Villa Rosenstein (Fachzentrum für Menschen mit Demenz) entstehen 30 neue Plätze für stationäre Pflege.Bürgermeister Brütting hob in diesem Zusammenhang darauf ab, dass in den vergangenen beiden Jahren durch die Genehmigung weiterer Vorhaben (Investitionen der Johanniter im Haus Kielwein, Pflege-WG der Stiftung Haus Lindenhof, Pflegeheim der Zieglerschen im Gebiet Triumph Werk II) 115 zusätzliche Pflegeplätze in Heubach auf den Weg gebracht werden konnten. Damit wird die Anzahl der stationären Pflegeangebote (aktuell: 108 Plätze) in kurzer Zeit mehr als verdoppelt und der Bedarf für die nächsten Jahre gedeckt werden. Er sah darin auch ein Ergebnis der kommunalen Pflegekonzeption.  - Neubau eines Wohnhauses mit Garage und Carport in der Beiswanger Straße 55
 - Befreiung für einen Sichtschutz, In der Streng 21 in Heubach-Lautern
 - An- und Umbau eines Einfamilienhauses in der Bohlgasse 5 in Heubach-Lautern
Durch die baurechtlich unproblematische Erweiterung des bestehenden Wohnhauses wird neuer, barrierefreier Wohnraum geschaffen.

Deutsch

Sitzungstermine des Gemeinde- und Ortschaftsrats

Sitzungstermine (208,1 KiB)