Sie sind hier: Startseite Heubach / Heubach / Aktuelles

Aktuelles

Wahlscheinantrag für die Bundestagswahl am 26.09.2021 Meldung vom 16. August 2021

für die Bundestagswahl am 26. September 2021 können Sie hier einen Wahlschein beantragen.

Verlängerung der Freibadsaison bis 19.09.2021 Meldung vom 10. September 2021

Aufgrund der schönen spätsommerlichen Witterung verlängert die Stadt Heubach den Badebetrieb im Freibad bis einschließlich Sonntag, 19. September 2021.  Leider kann der Badebetrieb im Hallenbad bis voraussichtlich Ende der diesjährigen Herbstferien aufgrund von Sanierungsarbeiten nicht stattfinden. Wir werden zu gegebenem Zeitpunkt über die Wiedereröffnung informieren.  Wir wünschen Ihnen noch schöne spätsommerliche Badetage in unserem Freibad!  Stadtverwaltung Heubach

Noch vor Schulbeginn: Impfangebot für 12 bis 17-Jährige in Heubach Meldung vom 30. August 2021

Die STIKO (Ständige Impfkommission) empfiehlt seit dem 19. August 2021 die COVID-19-Impfung mit zwei Dosen eines mRNA-Impfstoffs für alle Kinder und Jugendlichen ab 12 Jahren. Die Stadt Heubach bietet deshalb gemeinsam mit dem Landratsamt einen offenen Impftermin für alle 12- bis 17-Jährigen Schüler/innen an am Dienstag, 7. September 2021, 14.00 bis 19.00 Uhr im Rosenstein-Gymnasium, Helmut-Hörmann-Str. 19 (Eingang über den Schulhof).   Die Corona-Schutzimpfung bietet Kindern ab 12 Jahren sicheren und wirksamen Schutz vor einer schweren COVID-19-Erkrankung, die im Krankenhaus behandelt werden muss. Zudem können durch die Impfung auch indirekte Folgen einer COVID-19-Infektion, wie Einschränkungen der Teilhabe am sozialen und kulturellen Leben von Kindern und Jugendlichen abgemildert werden. Und: Durch die Impfung schützt man nicht nur die Gesundheit des Kindes, sondern auch die seiner Mitmenschen. Denn je mehr jüngere Altersgruppen, die viele soziale Kontakte haben, geimpft sind, desto schlechter kann sich das Virus ausbreiten. Und das wiederum schützt auch Menschen, die sich nicht impfen lassen können – zum Beispiel Babys und Kleinkinder, für die es noch keinen zugelassenen Impfstoff gibt. Es ist keine vorherige Anmeldung notwendig. Mitzubringen sind: die Krankenkassenkarte, der Impfausweis und eventuelle Medikamentenlisten. Vor der Impfung sind eine ärztliche Aufklärung sowie die Einverständniserklärung der Sorgeberechtigten notwendig (bitte Amnanesemerkblatt und Einwilligungsbogen unter www.rki.de herunterladen und ausfüllen). Es ist ebenfalls zwingend notwendig, dass ein Erziehungsberechtigter bei der Impfung anwesend ist . Geimpft wird in Heubach am 7.9.2021 mit BioNTech. Die zweite Impfung erfolgt dann voraussichtlich am 28.9.2021. Geimpft wird in Heubach am 7.9.2021 mit BioNTech. Die zweite Impfung erfolgt dann voraussichtlich am 28.9.2021. „Wir freuen uns, dass wir noch vor Schulbeginn dieses Impfangebot in Heubach machen können“, so Bürgermeister Frederick Brütting.  
mehr...

Kunstschaufenster in Heubach zeigt „Marias bunte Welt “ - Ausstellung von Maria Stirner Meldung vom 17. August 2021

Das Kunstschaufenster in der ehemaligen Metzgerei Schurr in der Hauptstraße 60 wurde umgestaltet. Ausgestellt werden Kunstwerke von Maria Stirner. Maria Stirner ist seit dreizehn Jahren aktives Mitglied  der Kunstwerkstatt der Stiftung Haus Lindenhof. Ausschnitte aus Katalogen und Zeitschriften bieten Maria Stirner Anregungen für ihre Bilder. Maria Stirner bevorzugt Acryl auf großer Leinwandfläche und versucht mit nachahmender Pinselführung die gewählte Abbildung einzufangen. Doch nicht zu übersehen sind die eigenen, ganz persönlichen Einflüsse im Malprozess. Mit einer farbigen Bildsprache verweist Maria Stirner auf ihr Hauptthema: Die Natur mit ihren Geschöpfen. Vor allem Pflanzen und immer wieder Blumen. Und an diesen Blumen kann man sich in ihrer Farbigkeit und phantasievollen Formgebung nicht satt sehen. Bei der Betrachtung von Maria Stirners Bildern kann man in eine wunderbare Märchenwelt abtauchen aus der man erfrischt wieder hervorgeht. Die Werke können bis 27. September 2021 besichtigt werden. Das Kunstschaufenster gibt Künstlern die Gelegenheit, ihre Werke der Öffentlichkeit zu präsentieren. Interessierte Künstlerinnen und Künstler können sich an das Kulturnetz Heubach Telefon 07173 / 91431 250 oder kulturnetz@heubach.de wenden. „Auch wenn wegen der Corona Krise viele Ausstellungen nicht stattfinden können, muss man in Heubach nicht ganz auf Kunst verzichten“.

Musikschule Rosenstein - Mit allen Sinnen Musik beginnen - Musikalische Früherziehung für Kinder ab vier Jahren Meldung vom 23. Juli 2021

In der Musikschule Rosenstein beginnen nach den Sommerferien neue Kurse in Musikalischer Früherziehung für Kinder ab vier Jahren. Die Kurse finden in allen Gemeinden der Verwaltungsgemeinschaft Rosenstein statt. Die Musikalische Früherziehung ist ein attraktives und bewährtes vorschulisches Lernangebot. Die Kinder finden dabei Freude und Freunde. Sie gewinnen einen ersten Zugang zur Welt der Musik. Das Vorschulalter ist ein sehr wichtiger Lebensabschnitt, um den Kindern Wege zur Musik zu öffnen. Alle Lernziele und Lerninhalte der Musikalischen Früherziehung werden auf kindgerechte und ansprechende Weise erschlossen: das Singen und Sprechen, Musizieren mit Schlaginstrumenten, Bewegung und Tanz, Rhythmusschulung, Musikhören und Instrumentenkunde. Spielerisch lernen Kinder den Umgang mit Noten, Notenwerten und anderen Elementen aus der Musiklehre und werden dadurch auf einen anschließenden Instrumentalunterricht vorbereitet. Wenn Kinder sich mit Musik ausdrücken und die Lust am gemeinsamen Klang erleben, gewinnen sie damit einen Schatz, der ihr ganzes Leben bereichert. Singen hilft bei sprachlicher und emotionaler Entwicklung. Auch die Kreativität, die Konzentration und die soziale Kompetenz werden durch das gemeinsame Musizieren gefördert. Kinder erfahren Zusammenhalt, fühlen sich aufgehoben und eingebunden. Das stärkt ihre Persönlichkeit und ihr Selbstbewusstsein. Anmeldungen bitte bis 31. Juli 2021 an die Musikschule Rosenstein, Telefon: 07173 / 91431 250.

Musikschule Rosenstein – mehrere neue Musikgartenkurse ab Oktober Ein Angebot für Kinder im Alter von zehn Monaten bis vier Jahren Meldung vom 13. Juli 2021

Musikgarten 1   zehn bis achtzehn Monaten
Musikgarten 2   achtzehn Monaten bis drei Jahre
Musikgarten 3   ab drei Jahre
 
Der Musikgarten lädt Kinder und ihre Mamas, Papas oder vertraute Bezugsperson zusammen zum musikalischen Spiel ein. Durch Lieder, Sprechverse, Bewegungsspiele, Tänze und rhythmische wie auch melodische Echospiele entdecken die Kinder ihre Stimme und ihren Körper und entwickeln Freude am gemeinsamen Musizieren. Elementare Instrumente wie z.B. Klanghölzer, Rasseln und Trommeln führen das Kind in die Welt der Klänge. Im Kurs Musikgarten 3 nehmen die Kinder den Ablauf des Jahres wahr. Die Themen orientieren sich an den Jahreszeiten, der Natur. Die oben aufgeführten Musikgartenaktivitäten werden unter anderem durch Klanggeschichten, Bildpartituren lesen, Musikmalen, sowie Liedbegleitung mit verschiedenen Instrumenten noch erweitert. Forschungen bestätigen den positiven Einfluss des Musizierens auf die ganzheitliche Entwicklung des Kindes – auf die musikalische Begabung, das Sozialverhalten und die Intelligenz. 

Beginn: Oktober 2021

Kursdauer: Oktober 2021 – einschließlich März 2022

Ort: In jedem Ort der Verwaltungsgemeinschaft Rosenstein

Zeit: Wochentag und Uhrzeit nach Rücksprache mit den Eltern

Dauer wöchentlich: 45 Minuten

Schnuppertermine: Jederzeit möglich, Terminanfrage über das Sekretariat

Kosten: Monatlich 26,50 €
 
Anmeldung: Bis 17. September 2021 an die Musikschule Rosenstein, musikschule@rosenstein.de Telefon 07173 / 91431 250

Neue Räume für Heubacher Tafelladen gesucht Meldung vom 13. Juli 2021

Der Heubacher Tafelladen ist seit mehreren Monaten geschlossen. Dies lag im letzten Jahr hauptsächlich an der Coronakrise, in der den ehrenamtlichen Helfern ein Einsatz im Tafelladen nicht gestattet war. Nun wäre die Öffnung des Tafelladens wieder möglich. Da der bisherige Standort im Übelmesserareal durch den Umbau zur Kindertagesstätte nicht mehr zur Verfügung steht, sucht die Stadtverwaltung deshalb geeignete Räumlichkeiten für einen neuen Tafelladen. Hierbei kommt es nicht unbedingt auf die Größe der Räume an. Mindestanforderungen sind: Warmwasseranschluss, Strom und eine Toilette. „Viele Bürgerinnen und Bürger in Heubach und Umgebung bedauern die Schließung des Tafelladens, da er eine große Hilfe für die Personen mit einem ganz geringen Einkommen ist“, so Bürgermeister Frederick Brütting. Die Stadtverwaltung und auch die Leitung der Gmünder Tafel würden sich deshalb sehr freuen, wenn man den Heubacher Tafelladen bald an neuer Stelle wiedereröffnen könnte. Wer geeignete Räumlichkeiten zur Verfügung stellen kann oder weiß, wo solche frei sind, kann sich bei der Stadtverwaltung, Frau Helmle, Telefon: 07173/18145 oder per Email: frauke.helmle@heubach.de melden. 

Das Bezirksamt Lautern bleibt bis auf Weiteres geschlossen Meldung vom 13. April 2021

Sie können jederzeit nach Voranmeldung unter  07173/181-42, 181-43 oder 181-47 im Rathaus in Heubach Ihre Angelegenheit erledigen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis !
Stadtverwaltung Heubach

Veranstaltungskalender 2021 Meldung vom 07. Dezember 2020

Aufgrund der Corona Situation wird der Veranstaltungskalender 2021 nicht dem Amtsblatt beigelegt. Es wurden für das kommende Jahr zahlreiche Veranstaltungen geplant und ein Veranstaltungskalender erstellt. Damit der Veranstaltungskalender immer aktuell ist, teilen Sie Änderungen an das kulturnetz Heubach oder an Gudrun.Ammon@Heubach.de mit.Zum Veranstaltungskalender: (209 KiB)

Deutsch

Kontakt

Stadtverwaltung Heubach

Stadtverwaltung Heubach
Hauptstraße 53
73540 Heubach
E-Mail:
Tel.: (0 71 73) 181-0
Fax: (0 71 73) 181-49

Bezirksamt Lautern

Rosensteinstraße 46
73540 Heubach-Lautern
Tel.: (0 71 73) 89 41
Fax: (0 71 73) 92 91 00

Unsere Öffnungszeiten finden Sie hier.

Öffnungszeiten

Stadtverwaltung Heubach

Montag bis Donnerstag
8.30 Uhr bis 11.45 Uhr
Donnerstag
14.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Freitag
08.30 Uhr bis 12.30 Uhr